• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Stürmische Frostbeule 5

Frostbeule 5 3

Moin Minifolkeseglerin Moni und Minifolkesegler, sowie Folkebootgemeinschaft der Flotte Berlin

Nachdem auch an diesem Wochenende die Windprognosen mit Böen bis 8 Bft aus SW angesagt wurden, machten wir uns auf einiges gefasst. Die Prognose sollte sich bewahrheiten!
Mit 10 Startern und einem Anwärter (Rainer Kiewning) zum Einsteigen bei den Mini´s starteten wir zur fünften Frostbeule.

Im SVSt nutzten wir den südlichen T-Steg (wegen der Windrichtung) und die Auslegung der Regattabahn hatte Carsten übernommen. Alle rüsteten ihre Schiffe schon mal vorsorglich mit zusätzlichen Gewichten auf.

Frostbeule 5 1

In der ersten Wettfahrtserie schafften wir nur „eine“ Wettfahrt, da der Wind doch zu heftig in den Stössensee hineinblies. Einige Teilnehmer (auch der Unterzeichner) hatten einige Probleme mit der ruppigen Wetterlage. Die Schäden an den Schiffen und der Wasserstand im Schiff wurden in der Pause untersucht und teilweise behoben. Wir kamen zu der Meinung, dass wir eine eventuelle Abnahme des Starkwindes abwarten wollen.
Angesichts des doch starken Windes haben wir gemeinsam beschlossen, das Material zu schonen und weitere Versuche nach dem Mittagessen zu unternehmen.
Der Unterzeichner hatte ein lecker schmeckenden Eintopf im Nachbarverein (VWG e.V.) organisiert, und wir klönten ohne Zeitdruck und schauten auf die Wellenkämme draußen auf der Havel.

Frostbeule 5 2

Wir entschlossen uns, die Frostbeule 5 vorzeitig zu beenden, da eine Abnahme nicht zu erwarten war. Nach erfolgtem Einholen der Bojen, der Minifolkeflagge und dem Slippen des Betriebsbootes ging es nach Hause.

Preise wurden nicht vergeben, aber wir freuen uns auf ein zahlreiches Wiedersehen zum Abschluss Frostbeulen-Serie bei Klaus Kühn am 22.03.2020 in Caputh.

Gruß Michael Behnke

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.